You cannot copy content of this page

Mani Drops für einen erholsamen Schlaf

Mani-Drops von Nordicoil

Mani Drops von Nordic Oil

Mani-Drops Test und ErfahrungenDie Drops haben eine bahnbrechende Formel. Sie enthalten Melatonin und können dadurch einen gesunden Schlafzyklus anstoßen. Der Wirkstoff CBD kann dank der liposomalen Formel tief ins Gewebe eindringen. Der Hersteller verwendet nur natürliche Stoffe, damit der Schlaf verbessert wird, ganz im Gegenteil zu pharmazeutischen Schlafmittel. Schlafstörungen können mit verschiedenen psychischen und körperlichen Erkrankungen in Verbindung gebracht werden. CBD kombiniert mit dem Schlafhormon Melatonin, welches natürlich im menschlichen Körper vorkommt, sind ideal um einen erholsamen und gesunden Schlaf zu erreichen. Jede Flasche enhält 30 ml Flüssigkeit, die 45 mg Melatonin und 75 mg CBD enthält. Eine Flasche reicht für bis zu 60 Anwendungen aus.

Das Produkt ist vegan, glutenfrei, laktosefrei, nicht bestrahlt, nicht ionisiert und nicht gentechnisch verändert. Die komplette Flasche hat gerade mal 10,8 Kalorien, also nicht mal eine Kalorie pro Dosis. Das CBD wird aus europäischem Industriehanf, welcher zu 100 Prozent zertifiziert ist. Das Cannabis Sativa Extrakt wird im Vollspektrum verwendet. Die Flüssigkeit ist bräunlich und der Geschmack leicht bitter. Jährliche Laborprüfungen stellen sicher, dass die europäischen Grenzwerte der für diese Lebensmittel einhält.

Die Mani Drops helfen bei Schlafstörungen, weil die Inhaltsstoffe angstlösend und antipsychotisch wirken und helfen Stress abzubauen. Es hat krampflösenden Effekte und hilft den Muskeln beim Entspannen. Sie haben eine antiepileptische Wirkung, womit die Überregbarkeit der Nervenzellen des Gehirns.

Dosierung der Mani Drops:

Die Tagesdosis liegt bei 0,5 ml. Damit werden 1,25 mg Cannabidiol und 0,75 mg Melatonin eingenommen. Die Flasche beinhaltet eine Pipette mit einer Skala, womit das Mittel perfekt und kinderleicht dosiert werden kann. Die natürlichen Wirkstoffe in den Tropfen belasten den Organismus nicht, anders als eine Schlaftablette.

Wie werden Mani Drops eingenommen?

Die Tropfen sollten ungefähr 30 Minuten vor dem zu Bett gehen, eingenommen werden. Man kann sich die Tropfen direkt in den Mund geben oder sie in Wasser oder Saft auflösen. Die Tropfen müssen nicht, wie das Öl, unter der Zunge verbleiben. Das fettlösliche Cannabidiol wird am besten zusammen mit etwas fetthaltigem eingenommen. Auf diese Weise wird der Wirkstoff perfekt aufgenommen.

Das sind die Inhaltsstoffe:

  • Wasser
  • Sojalecithin als Emulgator
  • Glycerol als Feuchthaltemittel
  • Ethanol mit 2,3 Volumenprozent
  • Cannabis sativa Extrakt 2,5mg CBD in 1 ml
  • Kaliumsorbat
  • Melatonin
  • Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid)
  • Terpene, aktive Pflanzenstoffe aus dem Cannabis
  • Alpha-Tocopherol als Antioxidationsmittel

Hinweis zu den Inhaltsstoffen:
Für Allergiker, das Produkt enthält Soja. Es ist für Kinder, Stillende und Schwangere nicht geeignet.

Wie sollte das Produkt gelagert werden?

Ist die Flasche einmal geöffnet, sollte sie im Kühlschrank gelagert werden. Dort sind die Tropfen bis zu zwei Monate haltbar. Durch die Kühlung können sich Flocken bilden, die sich bei Zimmertemperatur auflösen.

Was steckt hinter der liposomalen Formel

Nordic Oil produziert die Mani Drops nach der sogenannten liposomalen Formel. Diese Formel steht für eine kapselartige Struktur. Es bedeutet, dass der eigentliche Wirkstoff mit einer Flüssigkeit ummantel ist. Dadurch kann der Wirkstoff leichter in die Zellen gelangen. Außerdem wird der Wirkstoff geschützt, selbst vor Verdauungssäften. Mit der liposomalen Formel ist die Bioverfügbarkeit dreimal so hoch, wie bei einem Ölpräparat. Mit dieser Formel entsteht ein hocheffizientes Mittel zur Schlafförderung. Das Produkt wirkt bei jedem Menschen anders. Im Durchschnitt kann man mit einem Einsetzen der Wirkung nach etwa 30 Minuten rechnen.

Was steckt hinter dem Schlafhormon?

Mani-Drops von NordicoilDieses Hormon tut sehr viel für die menschliche Gesundheit, mit dem Schwerpunkt auf dem Schlaf-Wach-Zyklus. Dieses Hormon wird von dem Menschen selbst produziert. Die Produktion findet in der Epiphyse, der Zwirbeldrüse hergestellt. Der Körper hat einen tagesperiodischen Takt, der den Zyklus von schlafen und wachen beeinflusst und die Menge des produzierten Schlafhormons. Natürlicherweise sollte der Spiegel am Nachmittag ansteigen und am Morgen wieder absinken. Dadurch sollte es normalerweise zu einem gesunden Schlafmuster kommen, dass zu einer Gewohnheit wird. Die moderne Welt kommt dem in die Quere, beispielsweise unterbricht blaues Licht die Biosynthese des Schlafhormones. Blaues Licht kommt beispielsweise von Bildschirmen. Ein Punkt, in dem sich die Digitalisierung negativ auf den Menschen auswirkt, und den Schlafrhythmus stören kann. Mit der zusätzlichen Einnahme von Schlafhormonen kann der Schlafrhythmus verbessert werden und zu einem langen und guten Schlaf finden. Die Tropfen Helfen, die Schlaf-Latenz-Phase zu verkürzen. Die Schlaf-Latenz-Phase, ist der Zeitraum vom Einschlafen bis zur ersten REM-Phase. Dieser Zeitraum liegt im Durchschnitt zwischen einer und zwei Stunden.

Wie wird das CBD gewonnen?

Die Methode der CBD-Gewinnung ist alt und lang erprobt. Um die CBD-Essenz zu gewinnen, wird ein hoher Druck auf die Pflanze ausgeübt und dazu auf eine niedrige Temperatur geachtet. Bei dieser Methode bleiben nützliche Bestandteile der Pflanzen, wie die Terpene in der Essenz enthalten. Bei anderen Methoden gehen diese wichtigen Bestandteile verloren. Das Ergebnis ist ein natürlicher Extrakt, der extrem rein und potent ist.

Woher stammen die Pflanzen?

Das Hanfextrakt wird aus Industriehanf gewonnen. Der Industriehanf ist zertifiziert.

Werde ich von den Mani Drops von Nordic Oil high?

Kurze Antwort: Nein. Aber warum nicht? Hanf besteht aus verschiedenen Bestandteilen, beispielsweise CBD, Terpene oder THC. THC steht dabei für Tetrahydrocannabinol. Das ist der Wirkstoff im Hanf, welcher dafür verantwortlich ist, dass der Nutzer high wird. In Deutschland ist nur der Anbau von THC armen Hanf erlaubt. Erlaubte Produkte dürfen nicht mehr als 0,2 Prozent des THCs haben. Dies ist eine Begrenzung, welche in der kompletten EU gilt. Nordic Oil hält diese Vorschrift natürlich ein, damit der Nutzer es ohne Sorge vor einem Trip nutzen kann.

Was kann sonst noch einen guten Schlaf unterstützen?

  • Regelmäßige Schlafenzeiten
  • Was meint, falls möglich immer zur gleichen Zeit aufstehen und Schlafen gehen, wenn man müde wird.
  • Kein Mittagsschlaf
  • Wer mittags schläft ist unter Umständen abends nicht müde.

Ein Abendritual:

  • Ein warmes Bad, eine ruhige CD, beispielsweise mit Wellengeräuschen, was einein individuell runter bringt.

Die Schlafumgebung

  • Möglichst leise, damit man nicht gestört wird. Möglichst dunkel, damit das Schlafhormon produziert wird, nicht zu warm.

Diese Sachen können den Schlaf rauben

  • Eine üppige Mahlzeit am Abend. Koffeinhaltige Getränke zum Ende des Tages. Alkohol und Nikotin. Stress.
    Bewegung für „Bettschwere“

Tagsüber aktiv sein und Sport treiben, dann ist die Chance höher abends müde zu sein.

Mit diesen Tipps und den wirksamen, natürlichen Tropfen sollte man es schnell zu einem guten und erholsamen Schlaf schaffen und guter Schlaf sollte nicht unterschätzt werden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)

Loading...

Veröffentlicht von Julia

Julia ist unsere Expertin wenn es um CBD-Fachwissen geht. Durch ihr Studium der Ökotrophologie hat Julia ein fundiertes Fachwissen in den Bereichen Ernährung & Wissenschaft.